Demokratische Innovation und partizipative Demokratie im Alpenraum

Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für demokratische Innovation in Alpenländern und -regionen? Welche guten Beispielen innovativer Praktiken und Verfahren der partizipativen Demokratie gibt es im Alpenraum? Antworten liefert eine Studie von Eurac Research aus Bozen/Italien.

Den Grundgedanken dieses vergleichenden Reports bildet die Annahme, dass die Anwendung innovativer Formen der Politikgestaltung großes Potential im Hinblick auf nachhaltigere und legitimere Entscheidungsfindung hat. Der Bericht zeigt wichtige Eigenschaften der partizipativen Demokratie, wie zum Beispiel ihre Flexibilität und ihr Anpassungsvermögen an unterschiedlichste politische Gegebenheiten und Bedürfnisse auf. Die Studie strebt an, lokalen und regionalen Entscheidungsträgerinnen und -trägern des Alpenraums einen nützlichen Überblick über rechtliche Hintergründe zu liefern und Einblicke in praktische Methoden demokratischer Innovation zu bieten. Des Weiteren beabsichtigt dieser Bericht zum Austausch über und der Exportierbarkeit von Expertise zu guten Beispielen innovativer Bürgerbeteiligung zwischen Gemeinden, Regionen und Ländern des Alpenraums beizutragen.

Download der Studie hier: http://www.alpine-space.eu/projects/gaya/results/comparative-report/gaya_report_de_online.pdf

drucken