partizipendium?

Es gibt im Internet eine kaum zu überblickende Ansammlung von Informationen zur Bürgerbeteiligung. Es gibt Zeitungsmeldungen, Praxisberichte, Studien, Arbeitshilfen, Veranstaltungsankündigungen usw. Vieles liegt – kaum zu finden – auf irgendwelchen Servern; anderes verschwindet – kaum gelesen – schnell wieder von den Online-Auftritten der Zeitungen. Schon oft habe ich mich vage an eine interessante Nachricht, eine spannende Studie oder eine nützliche Handreichung erinnert, sie dann aber in den Untiefen des Internets nicht wieder gefunden.

Um die verstreuten und flüchtigen Informationen zu dokumentieren und zu archivieren, habe ich deshalb das Partizipendium geschaffen. Partizipendium ist eine Wortschöpfung aus “Partizipation” und “Kompendium”. Dementsprechend ist partizipendium.de ein wachsendes Nachschlagewerk mit Informationen und Nachrichten zu Bürgerbeteiligung, Öffentlichkeitsbeteiligung und Partizipation.

Wichtig zu wissen: die Auswahl der hier dokumentierten Informationen beruht auf meiner ganz persönlichen, subjektiven Einschätzung dazu, was interessant oder wichtig ist. Deshalb wähle ich den Untertitel “Der Bürgerbeteiligungs-Blog” – weil ich weder Wissenschaftlichkeit anstrebe, noch Objektivität, und schon gar nicht Vollständigkeit.

Aber ich freue mich sehr über jegliche Art von Hinweisen und Anregungen zur Erweiterung des Partizipendiums.  Bitte nutzen Sie dazu dieses Formular: