Onlinebefragung zu den Inhalten des EFRE-Programms in Bayern 2021 – 2027

Soll Bayern 85 % der Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) konzentrieren auf die folgenden Förderschwerpunkte: “Stärkung von Forschung und Innovation”, “Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen”, „Stärkung des Klimaschutzes sowie Anpassung an den Klimawandel” und “Nachhaltige Stadtentwicklung”. Diese und weitere Fragen stellt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im Rahmen einer Onlinebefragung.

Die Europäische Kommission hat im Mai 2018 ihre Vorschläge für den nächsten Finanzrahmen der Europäischen Union (EU) für die Zeit von 2021 bis 2027 vorgelegt. Dazu kamen die Vorschläge für die Ausgestaltung der einzelnen Ausgabenfelder wie den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Nunmehr sind die Verhandlungen so weit fortgeschritten, dass die Aufstellung der Programme vor Ort beginnen kann.
Mit der Teilnahme an dieser Umfrage haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung zu der Aufstellung des EFRE-Programms (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) für die neue Förderperiode 2021 – 2027 mitzuteilen. Dies wird uns helfen, bei der Aufstellung des neuen EFRE-Programms möglichst viele Anliegen und Aspekte einzubeziehen. Die Teilnahme ist bis 30. September 2019 möglich.
Wir werden Sie über die Ergebnisse des Konsultationsprozesses auf www.efre-bayern.de/nach2020 informieren.

Hier geht es zur Beteiligung: https://www.umfrageonline.com/s/1207f09