Kommunale Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg 2018

2018 hat die Landeszentrale für politische Bildung BW zum dritten Mal nach 2012 und 2015 die Daten zur kommunalen Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg erhoben. Die Studie zeigt, dass Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg sehr unterschiedlich gesehen, interpretiert, gelebt und umgesetzt wird.

Die Akteurinnen und Akteure in Verwaltung und Politik verstehen darunter zum Teil ganz verschiedene Dinge und verbinden sehr spezifische Erwartungen damit. Man kann davon ausgehen, dass Jugendbeteiligung nicht allein schon deswegen stattfindet, weil der Gemeinderat „immer ein offenes Ohr“ für die Anliegen der Jugendlichen hat. Die Palette der Haltungen und Äußerungen zum Thema Jugendbeteiligung reicht von „unnötig“ bis „man könnte noch viel mehr machen.“ Was auch sehr deutlich wurde, sind einerseits die große Vielfalt an Aktivitäten, andererseits aber auch grundlegende Missverständnisse. Und zwar sowohl darüber, was Jugendbeteiligung ist, welche Rolle dabei die Kommune spielen sollte und welche die Jugendlichen. Aber auch darüber, welchen Zweck der § 41a GemO BW erfüllen soll und welche Zielsetzung dahinter steht.
Daraus lassen sich drei Dinge schließen:
– Es bedarf dringend viel mehr Information,  Fortbildung und „Aufklärung“ darüber, welchen Mehrwert Jugendbeteiligung für das Zusammenleben im Gemeinwesen hat und welche Wege dahin führen.
– Es wäre zielführend, sich nicht auf die Nennung des Jugendgemeinderats als prominentestes Beispiel der Jugendbeteiligung zu beschränken, um den Blick für die Vielfalt zu öffnen und der gelebten Praxis Rechnung zu tragen.
– Die Fülle an Modellen, Formaten, Aktivitäten, Ideen und Herangehensweisen, die sich in den Rückmeldungen der Erhebung abzeichnen,  müssen sichtbarer gemacht werden, mehr Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Den vielen, die sich noch nicht auf den Weg gemacht haben und denen  Jugendbeteiligung fremd, sinnlos und abwegig erscheint, können sie zur Ermutigung und Inspiration dienen.

Download hier: https://www.lpb-bw.de/fileadmin/lpb_hauptportal/pdf/bausteine_materialien/studie_jugendbeteiligung_2018.pdf