“Das längste Beteiligungsprojekt der deutschen Geschichte”

Jan-Hendrik Kamlage vom Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)  äußert sich im Interview mit der Heinrich-Böll-Stiftung zur Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an der Standortsuche für ein Atomendlager.

https://www.boell.de/de/2016/04/22/das-laengste-beteiligungsprojekt-der-deutschen-geschichte

drucken