Demokratie ohne Wähler?

Neuen Herausforderungen der politischen Partizipation gehen Frank Decker, Marcel Lewandowsky und Marcel Solar in einer Studie aus dem Jahr 2013 nach.

Die Unzufriedenheit der Bürger mit der Demokratie nimmt zu. Die Wahlbeteiligungen sind rückläufig, während gleichzeitig der Ruf nach anderen und besseren Formen der Partizipation laut wird. Welche Ursachen stehen hinter diesen Entwicklungen? Können neue Beteiligungsangebote in das vorhandene System integriert werden? Steigern solche Angebote die Qualität der Demokratie oder führen sie zu mehr politischer und sozialer Ungleichheit? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Die Studie basiert auf einer Umfrage in Nordrhein-Westfalen, deren Ergebnisse im Kontext aktueller demokratietheoretischer Debatten interpretiert werden.

Download hier: https://www.politische-bildung.nrw.de/imperia/md/content/e-books/2.pdf