Moderationsmappe für Jugendbeteiligung

Die DKJS – Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH hat eine Moderationsmappe für Jugendbeteiligung herausgegeben, die auch Hinweise und Tipps für die Moderation von Erwachsenengruppen enthält.

Angewandte Moderation ist eine Kunst, die menschliche Kommunikation und die Zusammenarbeit in einer Gruppe zu verbessern. Moderation ist ein erlernbares Handwerk, um das Gespräch zwischen Menschen sinnvoll und ergebnisreich zu gestalten. Moderation bietet auch die Chance zur demokratischen Gesprächsführung.

Ziel von Moderation ist, dass der Prozess gut läuft. „Gut laufen“ kann von den unterschiedlichsten Leuten unterschiedlich definiert werden – zugespitzt bedeutet das: Die einen haben eine starke atmosphärische Wahrnehmung und ihnen ist das Wichtigste, dass es keinen Streit gibt, keiner laut wird und alle  sich wirklich wohl und gut aufgehoben fühlen … Die anderen suchen die gedankliche Herausforderung, wollen intensiv diskutieren und zwar so lange, bis alle Meinungen wirklich ausgetauscht und verstanden sind, alle Möglichkeiten analysiert und durchdacht wurden … Andere wieder wollen einfach nur gerne mit netten Leuten in einer lustigen Gruppe zusammen sein, gemeinsam Spaß haben und sich gut unterhalten … Wieder andere sind erst zufrieden, wenn es Ergebnisse gibt und drängen auf Verbindlichkeit und konkret Greifbares …

Unabhängig von diesen Unterschieden gibt es einige Kriterien, nach denen gewichtet werden kann, ob ein Prozess „gut läuft“:

  • Gerechtes und faires Verfahren; transparente und nachvollziehbare Prozesse
  • Integration aller Teilnehmenden und ihrer Ideen
  • Beteiligung und Mitgestaltung aller; gemeinsame Entscheidungen
  • Sinnvoller und wirkungsvoller Umgang mit den Ressourcen
  • (Zeit und Energien der Teilnehmenden)
  • Spaß und gute Laune
  • ein Gesamtergebnis, mit dem alle zufrieden sind

Moderation ist ein Versuch, dem allem gerecht zu werden: Aufgabe von Moderation ist, bewusst und wissend einen optimalen Prozess zu organisieren!

Das dazu notwenige Wissen und Handwerkszeug findest du in dieser Mappe: Sie richtet sich an junge Menschen aus Jugendbeteiligungsinitiativen, die bereits Erfahrungen in der Moderation von Gruppen haben und schon einige Methoden kennen. Die Mappe soll helfen, eigenes Wissen zu reflektieren und zu erweitern und gibt konkrete und praktische Tipps.

Download hier: http://jubis-bremen.de/toleranz/admin/attachviewer.php?typ=Thema&dateiorig=Moderationsmappe+Jugendbeteiligung.pdf&dateiverzeichnis=75790&dateiname=c12bc6f5f0b4b1283cb580a9bbe9d341

drucken