18. August: Tag der Bürgerbeteiligung

 

Hiermit erkläre ich den 18. August zum Tag der Bürgerbeteiligung. Er soll erinnern an die zahlreichen Menschen, die sich an politischen und planerischen Entscheidungsprozessen beteiligen.

Warum der 18. August? Weil das auch der “Tag der Serendipität” ist, der Menschen dazu motivieren soll, sich aus dem Alltagstrott herauszubegeben und das zufällige Glück selbst etwas anzuschieben (Mehr hier: http://dertagdes.de/jahrestag/tag-der-serendipitaet/).

Ich finde, das passt zusammen.

 

drucken