SchülerHaushalt

Der SchülerHaushalt ist ein Beteiligungsverfahren zur Demokratieförderung, bei dem Schüler*innen in einem demokratischen Prozess über den Einsatz eines festgelegten Budgets entscheiden.

Der SchülerHaushalt gibt jungen Menschen die Möglichkeit, echte Mitgestaltung und Mitbestimmung zu erleben und ihr Umfeld in einem demokratischen Prozess aktiv zu gestalten. Kostenneutral und mit geringem Aufwand, aber großer Wirkung bezieht das Projekt alle Schüler*innen ein und fördert ihr Mitwirken. Das Projekt stammt ursprünglich aus Recife in Brasilien, dort wurde der SchülerHaushalt bereits im Jahr 2011 an fünf öffentlichen Schulen umgesetzt. Die Bertelsmann Stiftung hat das bewährte Verfahren in Deutschland pilotiert und im Sommer 2014 an die Servicestelle Jugendbeteiligung übergeben. Seit 2015 setzen wir das Projekt bundesweit (mit Schwerpunkt in Berlin) fort. Dadurch profitiert das Projekt von unseren Erfahrungen und Fähigkeiten rund um die Vernetzung und Verstetigung selbstbestimmten Jugendengagements. Die Servicestelle Jugendbeteiligung e.V. begleitet und betreut den SchülerHaushalt seit Sommer 2014 und ist bundesweit erste Ansprechpartnerin für die inhaltliche Prozessbegleitung sowie für allgemeine Informationen zum Verfahren, und bietet Schulen wie Kommunen Unterstützung während des gesamten Prozesses an.

Mehr dazu hier: https://www.servicestelle-jugendbeteiligung.de/schuelerhaushalt/

drucken