Partizipationsmöglichkeiten und Mitbestimmungsrechte für Kinder und Jugendliche in Hamburg

Welche Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten Kinder,  Jugendliche und junge Erwachsene haben, beschreibt eine Antwort des Hamburger Senats auf eine Kleine Anfrage aus dem Jahr 2013.

Kinder und Jugendliche haben in Hamburg altersentsprechend vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten in allen gesellschaftlichen Bereichen und sind als gesellschaftliche Akteure ernst zu nehmen. Sie sind zudem Träger eigener Rechte. Es stehen ihnen grundsätzlich alle Rechte – auch Beteiligungsrechte – zu, die nicht an Altersgrenzen gebunden sind, die sie noch nicht erreicht beziehungsweise noch nicht überschritten haben. Je nach ihrem Alter und der Sachlage können diese Rechte allerdings nur in Vertretung von den Sorgeberechtigten ausgeübt werden. Im Folgenden werden nur solche Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten dargelegt, die ausschließlich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besitzen und die an staatliche Stellen gerichtet sind beziehungsweise Planungen der staatlichen Stellen betreffen.

Mehr dazu hier: https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument?Id=GGD20/7437|00001|00008

drucken