Partizipation leben in Kindergarten & Grundschule

Über früh ansetzende Demokratieerziehung und das Erlernen des Umgangs mit Vorurteilen in der Phase des Übergangs von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule informiert eine Umsetzungshilfe von Dietmar Sturzbecher und Peter S. Dietrich.

Die sieben Module der Handreichung richten sich auf bildungs- und erziehungsrelevante Themenfelder mit Bezug auf die Anforderungen des Übergangs von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule und bieten eine Fülle von Ideen für die konkrete pädagogische Arbeit wie auch für die Kooperation der Bildungseinrichtungen. Die Ideensammlung greift psychologische Konzepte wie „Selbstwirksamkeitserleben“ oder „Empathie“ auf und widmet sich der Herausbildung von Schlüsselkompetenzen. Zwei erziehungsbezogene Themen bieten Anregungen für die Etablierung partnerschaftlicher, wertschätzender Kommunikations- und Interaktionsstile. Auch die Rolle der Eltern wird angesprochen. Jedes Modul enthält konkrete Anregungen für die Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen mit den Familien der Kinder. Im abschließenden Modul werden die Chancen und Risiken beim Schulübergang diskutiert; darüber hinaus wird dargestellt, dass ein erfolgreicher Schulübergang das Zusammenwirken des Kindes und seiner Familie mit der Kindertagestätte und der Grundschule voraussetzt.

Download hier: http://www.partizipationsnetzwerk.de/download/Umsetzungshilfe-Partizipation-leben-in-Kindergarten-und-Grundschule.pdf

drucken