Instrumente zur AkteursAnalyse

Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) hat 10 Bausteine für die partizipative Gestaltung von Kooperationssystemen vorgelegt.

Partizipation spielt eine zentrale Rolle bei der Verwirklichung von Menschenrechten, Good Governance und einer lebendigen Demokratie. Partizipation der Bürgerinnen und Bürger fördert transparente Regierungsführung und weist Willkürherrschaft und Korruption in ihre Schranken. Darüber hinaus ist Partizipation armer Bevölkerungsschichten bei der Politikgestaltung unabdingbar für eine wirksame Armutsbekämpfung. (…)

Die vorliegende Publikation eröffnet einen realistischen Blick auf die Praxis der Entwicklungszusammenarbeit. In sieben Partnerländern wurden ausgewählte Vorhaben verschiedener deutscher EZ-Organisationen hinsichtlich ihres Beitrages zur Förderung von Partizipation untersucht und Lernerfahrungen gesammelt. In vielen Bereichen hat die deutsche EZ positive Impulse gesetzt. Grundsätzlich zeigte sich, dass die Förderung von Partizipation in unseren Partnerländern ein langwieriger, beschwerlicher Prozess ist. Nur mit einem umfassenden strategischen Ansatz, kulturellem Feingefühl und einer am Prozess orientierten, flexiblen Vorgehensweise können partizipative Prozesse auch in einem schwierigen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld wirkungsvoll unterstützt werden. Die vorliegende Publikation liefert hierzu wichtige Anstöße und Anregungen.

Download der Studie hier: http://star-www.giz.de/dokumente/bib/06-0488.pdf

drucken