„Butter bei die Beteiligung“

Unter dem Motto „Butter bei die Beteiligung“ startet die Stadt Kiel ihren Leitlinien-Prozess zur Bürgerbeteiligung.

Im Juni und Juli 2016 konnten sich Kielerinnen und Kieler um die Teilnahme in der Arbeitsgruppe bewerben, die in den kommenden eineinhalb Jahren gemeinsam mit je acht Personen der Ratsfraktionen und der Verwaltung erarbeiten werden, wie Öffentlichkeitsbeteiligung in Kiel zukünftig verlaufen soll.
Eine unabhängige Agentur hat im August aus den verifizierten Bewerbungen nach einem quotengesteuerten Zufallsprinzip eine repräsentative Auswahl vorgenommen. Insgesamt haben sich über 140 Personen beworben.
Die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung von 31 € und eine Fahrkostenpauschale von 5 € pro Sitzung.

Mehr dazu hier: https://www.kiel.de/de/kiel_zukunft/beteiligung_der_oeffentlichkeit/leitlinienprozess_faq.php

drucken